Saloma’s Villagestay auf Borneo (Malaysia) von Sina

Manchmal muss man einfach mal was verrücktes machen. Nachdem sich unerwartet die 3 Extra-Tage (siehe unseren letzen Bericht) ergeben haben und wir auch glücklicherweise noch gar nichts weitere, wie z.B. den Flug nach Lombok gebucht hatten, konnten wir spontan noch einen Dschungel-Trip auf Borneo machen. Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben während unserer Reise nochmal irgendwo wilde Tiere zu sehen, aber jetzt war sie da – die Chance für mich! Jean war nicht so begeistert, weil er befürchtete in den 3 Tagen von Moskitos nur so zerfleischt zu werden und ich musste daher einiges an Überzeugungsarbeit leisten. Die Flüge von Kuala Lumpur nach Kuching waren schnell gefunden und gebucht. Die Unterkunft bei Saloma’s Villagestay war ebenso schnell organisiert. Das größere Problem oder sagen wir besser die größere Herausforderung war dann der anschließende Flug von Kuala Lumpur nach Lombok. Wären wir bereit gewesen ein paar Hundert Euro mehr zu zahlen, hätten wir einen Direktflug mit einer Flugdauer von ca. 4 Stunden haben können. Wir waren aber nicht bereit und so mussten wir in den sauren Apfel beißen. Dazu aber später mehr. Lesen Sie hier mehr.